Mai 192007
 

Erster Kitzler-Punkt
Thomi „Härzige“ Müller gab seinen Einstand als Torhüter. Das war witzig für die, die wissen, dass er sonst im Sturm spielt. Für die, die das nicht wissen, gab es nichts Auffälliges zu beobachten, will heissen der Junge mit dem Trucker-Cap machte seine Sache verdammt gut. Allgemein spielten die City-Jungs einen anständigen Match. Ohne Fokus auf das Resultat spielt die Herde von Allenatore Pezzali manchmal den besseren Fussball als wenn sie unter dem Druck steht gegen vermeintlich schwächere Teams gewinnen zu müssen.
Obwohl zwischen Abwehr und Mittelfeld einige Lücken klafften, standen die Jungs im dunkleren Blau recht stabil. Insbesondere David „Capitano“ [….]

 Veröffentlicht von am 19/05/2007
Mai 132007
 

Letztes Heimspiel des LCFC in dieser Saison: Ein Freistossspektakel in vier Akten
Hauptdarsteller in dunkelblau: Nils „die Klebe“ Baier. In den Nebenrollen: der Schiedsrichter sowie die beiden Torhüter.

Erster Akt: Nach einem Spielbeginn, der auf Lietscher Seite zu gutem Mute Anlass gegeben hatte, taxierte der Unparteiische einen missratenen Befreiungsschlag als Rückpass. Somit stieg die Dramatik in dieser Anfangsphase, denn der Freistoss wurde in einer Entfernung von geschätzten 14 Metern vor Torhüter Thommen ausgeführt. Tatsächlich setzte niemand aus der überrumpelten Lietscher Abwehr dann auch dem resultierenden Abpraller nach, und Rheinfelden konnte in Führung gehen.

Zweiter Akt: Den Ball ausserhalb des Strafraumes mit [….]

 Veröffentlicht von am 13/05/2007
Mai 052007
 

Der dreifachen Granate sei Dank: ein gerechtes Unentschieden am Ende.
Es fielen viele Tore beim Aufeinandertreffen von Liestal und Lietsch, daran beteiligt war für den LCFC im positiven Sinne der Fässler Benj und im negativen die Lietscher Defense. Denn diese schnarchte zu Beginn der ersten als auch der zweiten Hälfte doch ein wenig arglos. So kam es, dass schon mal ein Virtuose quer und unbehelligt durch den Strafraum spazierte. Mit Ball am Fuss.
Doch das Glück war den Dunkelblauen wohl gesonnen, und statt einem frühen Rückstand nachrennen zu müssen, kullerte die Kugel über die gegnerische Torlinie.
Dann Ausgleich.
Dann Fässler mit einem Tor [….]

 Veröffentlicht von am 05/05/2007
Apr 282007
 

Nach staubtrockener Durststrecke: L.C.F.C. zurück auf der Siegerstrasse!
Der Abend begann verheissungsvoll mit einem ambitionierten Auftreten der D-Junioren des FC Arisdorf. Mit teilweise sehenswerten Kombinationen vermochten die Platzherren dem Tabellenführer aus der Steinen Basel Paroli zu bieten. Am Schluss reichte es zwar nicht ganz zu einem Punktgewinn, doch waren die Beinahe-Linienzieher des L.C.F.C. sehr angetan vom Kampfeswillen der kleineren Vereinskameraden. Bemerkung: Schiedsrichter Fonsegrive mit ansprechender Leistung.
Motivation hatte sich auch Il Allenatore zum Ziel gesetzt. Er versetzte die Spielbesprechung an den Arisdörfer Bach hinunter und hängte derweil in der Garderobe seine lustigen Losungen auf (siehe Bild unten). Und Motivation war bitter nötig: [….]

 Veröffentlicht von am 28/04/2007
Apr 212007
 

Die englische Woche wird zum Waterloo für Lietsch City F.C.
Das Resultat hat Herzinfarktpotential. Sechs Gegentore in einem Heimspiel! Der Eindruck trügt jedoch: Lietsch City ging zu Beginn der Partie gegen den Leader der Gruppe nach einem sehenswerten Zusammenspiel durch Fässler in Führung. Dies in einer Phase, in der die AC Rossoneri relativ harmlos agierte und die City die bessere Spielübersicht zu haben schien. Kurz auf das Führungstor folgte eine gute Tormöglichkeit für den zu Beginn sehr fleissigen Aussenläufer Bürgin: er trat den hohen Flankenball volley aus spitzem Winkel an den Pfosten. Dann, ja dann geschah das, was auch schon geschehen [….]

 Veröffentlicht von am 21/04/2007
Apr 212007
 

14. min   tor lietsch granate   1:0
17. min   gelbe karte gegen xamaxstrümer weil er im lietschsechzehner den pippo gemacht hat
21. min   tormann mangold macht erotische dehnübungen wegen anhaltender unterbeschäftigung
25. min   pfostenschuss lietsch    david
30. min   Trainer wechselt sich selbst aus   manuel “keine pizza ist zu scharf für mich” klaus kommt ins spiel
45. min   ausgleich xamax durch foulelfmeter rainer bieli   1:1
47. min   Ansturm auf Pausenbier mässig
48. min   Heftiger streit auf den rängen um anzahl noch vorhandener Würste
51. min   Dummes Gegentor erneut durch Rainer B.   1:2
55. min   Xamax’ nr. 5 sieht fies aus und hat o-beine. Während dieser Beobachtung fällt das 3. Bieli-Tor  1:3
60. [….]

 Veröffentlicht von am 21/04/2007
Apr 182007
 

Fussballkunst auf dem Kunstrasen: Gelterkinden schiesst die City in der 93. ab!
Man kann es bereits ein derby-ähnliches Aufeinandertreffen nennen, wenn der LoCoFoCo gegen Gälti spielt. Auch dieses Mal war wieder Salz und etliche Haare in der Suppe. Der FCG hat auf der Wolfstiege einen wunderbaren Kunstrasen gelegt und das Nachholspiel an diesem Mittwochabend war denn auch die Premiere auf diesem neuen Untergrund. Oberwasser hatte jedoch Lietsch zu Beginn des Spiels, kontrollierte das Geschehen und konnte Druck ausüben. Dies auch dank der Aufstellung mit dem starken Gygax vor einer Dreierkette, den lauffreudigen Aussen Honey und Bürgin, dem offensiven Mittelfeld Bato und [….]

 Veröffentlicht von am 18/04/2007
Apr 152007
 

Hitzeschlacht im April: Sissach behält die 3 Punkte auf dem Tannenbrunn
Bei schönstem Fussballwetter, hohen Temperaturen und vielen Pollen in der Luft (noch einmal der Rat an Bato an dieser Stelle: Homöopathische Therapie!) traten die gutgelaunten City-Jungs auf eine, so munkelte man auf den Rängen und in den Katakomben, verstärkte zweite Sissacher Mannschaft. Das Ziel: die Ungeschlagenheit in der Rückrunde zu wahren! Bato tat denn auch einen kleinen Anlaufschritt und brachte die Mannschaft einen grossen Schritt Richtung Sieg: mit einem sehenswerten Freistosstreffer in der Anfangsphase der Partie. In das rechte obere Eck zimmerte der Pflegefachmann das Leder und liess den unglücklichen [….]

 Veröffentlicht von am 15/04/2007
Mrz 312007
 

Erstes Spiel der Rückrunde 2006/07: Ein Lietscher Märchen
Diese fabelhafte Geschichte wurde nicht von den Gebrüdern Grimm, sondern vom nicht minder berühmten Allenatore Pezzali verfasst. So höret denn, was sich zugetragen hat in der Arena zu Arisdorf!
Es war einmal ein tapferer Prinz, der in seiner dunkelblauen Rüstung und mit wallender blonden Haarespracht ausritt, um das grosse Turnier gegen die feindliche rot-weisse Armada der Alkaren für sich zu entscheiden. Flankiert wurde seine Hoheit von den treuen Knappen, welche allesamt das geflügelte Wappen des Prinzen auf der breiten Brust trugen.

Zu Beginn des Feldzuges wüteten die gegnerischen Truppen im Lietscher Stammlande und nutzten [….]

 Veröffentlicht von am 31/03/2007
Mrz 232007
 

2. Vorbereitungsspiel Rückrunde 2006/07
Und da stand er an der Seitenlinie, jubelnd, beide Fäuste gen Himmel gestreckt wie Rocky Balboa: Florian Walder hatte soeben die Flanke geschlagen, welche zum zweiten Tor für Lietsch City führte. Adrian Hermann hatte Walders Flanke per Kopf verwerten können. Und auch der erste Treffer der City ging auf das Konto von Prinz, auch dieser mit Köpfchen, nach einem Freistoss von Dzemil Bato Semrd. Dies waren die spektakulärsten Szenen des ersten Testspiels auf Rasen in diesem Jahr.
Das von Boris Gygax vorbereitete und Manu Klaus gecoachte Heimteam (der Allenatore war krankgeschrieben vom vielen Prüfungsschreiben) machte einen soliden Eindruck.
Von [….]

 Veröffentlicht von am 23/03/2007