Aug 162012
 

Einiges auf der Traktandenliste, Nichts Essbares im Ochsen

20120816-113056.jpg

Der Mafiaboss rief zum letzten Mal seine Meute zusammen, und es wurde blianziert, diskutiert, gewählt und getrunken.

Im Zentrum der GV stand die Verdankung von Sämi Moser, welcher die Geschicke des Vereins in seiner unnachahmlich braungebrannten und sympathischen Art während mehrerer Jahre geleitet hatte. Es sei ihm auch hier nochmals herzlich gedankt für seinen Einsatz, von welchen wir vom LCFC immer wieder profitieren durften.

Als Nachfolger wurde Yves Krebs gewählt. Er legte in seiner Antrittsrede sogleich seine Ziele dar: Ein Verein mit reibungslosem Ablauf, tadelloser Infrastruktur, einer schwarzen Null sowie mit einer verstärkten Bindung zu Arisdorf seien in seinem Fokus. Dies überzeugte die Anwesenden. Dem neuen Präsidenten alles Gute!

Kassier Studi präsentierte eine glanzvolle Erfolgsrechnung und entfachte das Feuer für Olympia, nein, für das Grümpi Arisdorf natürlich, am Wochenende des 25. Augusts 2012. Mehr Mühe hatte er bei Fragen zu den Reisespesen der Veteranen. Es konnte aber auch dies geklärt werden. Veteranen übrigens zahlen neu einen Jahresbeitrag von 120chf, ebenso die Junioren, die Aktiven 200chf und die Passiven Mitglieder 20 franken.

Thilo hatte beantragt, nun endlich den Gewinn der Weissen Weste umzusetzen, es wurde dies positiv aufgenommen und daher wird im Frühjahr 2013 ein grosses Schiiuii steigen. Es wird empfohlen, Februar und März komplett zu reservieren.

Gern hätte ich jetzt noch geschlossen mit der Bemerkung, dass im Ochsen danach alle noch gemütlich ein russisches Spiessli genossen hätten. Doch der Ochsen zeichnete sich gestern aus durch eine selten erlebte Gastunfreundschaft. Jä nu.

Hoch lebe der FC Arisdorf.

 Veröffentlicht von am 16/08/2012

  3 Antworten zu “Kurzbericht GV FC Arisdorf vom 15. August 2012”

  1. Mafiaboss meint dazu am

    Simi G(-Punkt) bringts auf den Punkt!!

    Vielen Dank, super Sache!

  2. Adi meint dazu am

    die Hitze im Saal! … die Hitze!!! … nie mehr ne GV im August oder??? … oder lieber wieder draussen; mit Hülsen aus der Kiste (weniger Wartezeit) und nem Steak oder auch ner Bri-Garanti-Wurscht vom Grill…

  3. […] Bericht zur letzten GV von Simi G. […]

Auf Mafiaboss antworten Antwort abbrechen

(notwendig)

(notwendig)