Mai 302010
 

Heute Sonntag, der Tag danach: ich habe Schmerzen im Rücken, Schmerzen im Knie, Schmerzen in den Adduktoren, die Lunge erholt sich nur langsam vom Pollen-Overkill, die Leber lebt so vor sich hin. All dies nur wegen dem Fussball. Und doch, es hat sich gelohnt: Lietsch lag zuerst 1-0 hinten, Robin glich aus, dann lagen wir 3-1 hinten, Ronny und Jöni glichen nochmals aus. Und dann gewannen wir noch beinahe. Lietsch – fútbol emoción.

In der ersten Halbzeit floss das Lietscher Spiel wie die Ergolz oder das Bier auf der Tribüne, aber auch Sissach konnte sich zwei sehr gute Chancen gutschreiben lassen. Im zweiten Durchgang kassierte der LCFC drei mühsame Gegentore. Dreimal fehlte die Konzentration in der Defense, einmal profitierte der SVS mit einem Weitschusstreffer, einmal durch einen umstrittenen Penaltyentscheid und einmal wurde der Ball unglücklich abgelenkt. Doch Lietsch setzte zur Aufholjagd an und konnte, vom eigenen Anhang auf der Tribüne grossartig unterstützt, den Rückstand wettmachen. Und wenn Vögge den Kopfball in der letzten Minute noch versenkt hätte, dann wären wohl mehr als zwei Polizisten notwendig gewesen, um die nächtliche Ruhestörung durch den LoCoFoCo-Mob zu unterbinden.

Also, am Samstag gibts das Saisonfinale in A-Dorf, Raclette und eventuell Rindsfilet sowie die Generalversammlung des Fussballclubs mit der positivsten Aura seit Maradona bei den Juniors spielte.

SVS – LCFC 3:3 (0:0)

Tore: schon wieder nicht aufmerksam genug den Text gelesen? Nachsitzen, nachlesen.

Team ElCeEfCe: Rico, Kolli, Vögge, Thilo, Tom, Joël, Tobi, Bato, JanO, Ron, Remo, Max, Joni, Robin, Allenatore.

Bemerkungen: Tolles Debut vom zweiten Zwilling Max. Keine Karten. Sehr faires Spiel.

 Veröffentlicht von am 30/05/2010

  Eine Antwort zu “MEGA MATSCH: Sissach – Lietsch 3-3 (0-0)”

  1. locofoco-mob meint dazu am

    herrlichs mätchli gsi! bitte am sa nomol so, eifach mit 3 pünkt zum schluss!

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)