Okt 092008
 

Lietsch schlägt die Ungeschlagenen

Nach dem diskussionslosen 6-0 Sieg gegen Laufenburg/Kaisten vor Wochenfrist stellten sich die City-Spieler auf mehr Gegenwehr und weniger Zeit um den Ball zu verwöhnen ein. Tatsächlich zeigten die äusserst fair spielenden Oberdörfer mehr Engagement als die Fricktaler. Aber erstaunlicherweise war es das Heimteam, welches sein Spiel konsequenter aufziehen konnte. Die City hielt sich mehrheitlich in der Hälfte des Gegners auf, daraus entstanden einige gute Chancen nach Eckbällen und ein Pfosten-Pfosten-Schuss (!) des spielfreudigen Capitanos Bürgin. Auch die Oberdorfer konnten sich über fehlendes Glück beklagen: nachdem Matti statt den Ball den Bölleri eines FCO-Stürmers traf, entschied der Schiri zwar auf Penalty. Doch daraus resultierte kein Tor, sondern nur ein Lattentreffer.
Nach der Pause ging es turbulent zu und her. Erst zeigte der (sonst sehr souverän auftretende) Schiri einem FCO-Spieler die rote Karte, nachdem dieser scheinbar nachgetreten hatte. Kurz darauf traf Florian bei einem Good Old Tackling nicht den Ball, sondern den Gegner. Den fälligen Penalty versenkte das Gästeteam nun, und die 10 Oberdörfer gingen gegen die 11 Lietscher in Führung.
In der Folge versuchte Lietsch, den Druck zu erhöhen. Dies gelang auch ziemlich gut, das in dieser Form noch nie dagewesene Mittelfeld mit Jui und Ottze funktionierte sehr gut und der technisch herausragende Sturm mit Prinz und Bato wirbelte vorne munter drauflos. Auch unterstützt durch die fleissigen Flügel David und Jan/Noël.

Es war dann ein Doppelschlag, der den Match entschied. Zuerst reüssierte Prinz nach einer sehenswerten Kombination und danach profitierte David von einer Unsicherheit des gegnerischen Torhüters und schob zum Siegttreffer ein. Die Freude war bei beiden Treffern gross, und wuchs gar noch an, als der LCFC den Vorsprung halten und als erste Mannschaft den Oberdörfern drei Punkte aus dem Portfolio abbuchen konnte.

LCFC – FCO 2:1 (0:0)

0:1 in der 58. Minute per Penalty; 1:1 in der 71. Minute durch Prinz; 2:1 in der 76. Minute durch David.

LCFC mit Grubi (75. Bärchtoldi), Preiti, Gassi, T. Mangoldi, Waldi; Mülli (46. Fanghäni), Fonsi, Otti, Bürgi, Prinzi, Bati. Allenatore: Pezzali.

Yellow Cards for Mr. Walder and Mr. Gruber (beide bei den Penalty-Situationen)

Bemerkungen: Etwa 25 Zuschauer, 1 Grill (Laura und Manu dahinter, alles ausverkauft am Ende des Abends), Matti in der 75. Minute vom Rasen ins Spital (Hirnerschütterung, aber er ist wohlauf) und ersetzt durch Rico. Dritte Halbzeit bei Thilo in der WG.

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)