Jan 092007
 

Was Nicky „Thuri“ Arthur am samstäglichen Plauschturnier in der letzten Minute noch mit einem fulminanten Aussenrist-Knaller verhindern konnte, trat am Sonntag umso heftiger ein. Der Lietsch City Football Club verlor erstmals in der Geschichte gegen den FC Galaxy. Gleich fünf mal musst Simi „Preesi“ Wahl den Ball aus dem eigenen Netz holen. Da half auch das Original-FC Schaffhausen T-Shirt von Marcel Herzog nichts, mit dem sich der Präsident den nötigen Respekt bei seinem Meisterschaftsteamdebut versprach. Auch der Seltisberger Handballgott war am Vortag besser drauf. Unter dem Pseudonym „Der Bulle vom Bosporus“ ging er für die Mittwochskicker auf Torjagd.
Am Sonntag trat Lietsch City erneut mit zwei Teams an aber blieb erstmals ohne Halbfinalvorstoss. Der Pokal des sonntäglichen 3.-5.-Liga Turniers kann auf dem Frenkendörfer Kitzler bewundert werden; der Pokal vom Samstag ging – verziert mit einem LCFC-Kleber – an Atletico Basel. „Kein Chili keine Stimmung Galaxy“ war auch heuer der dominante Sprechchor. In der Lietscher Kurve kam an beiden Tagen der Gaskocher zum Einsatz, so mischte sich doch noch ein wenig Chili con Carne-Duft in die Schweiss-Schwaden.
Aufgefallen sind dem Berichterstatter ausserdem der dicke Bollen an Sven „Muchi“ Mangolds Hüfte (schaut aus wie eine verrutschte Pobacke), der dicke Bollen an Alen „Züller“ Zuljis Bein (der hat sich etwas überschätzt mit seinem Zweitages-Einsatz an der Stätte seines Kreuzbandrisses) und der dicke Bollen auf Batos Hals. Aber das ist wahrscheinlich dessen Kopf.
Hallenturnier 2 folgt nach dem Turnier in Ettingen vom kommenden Sonntag, den 14.1.07.

 Veröffentlicht von am 09/01/2007

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)