Aug 202005
 

Vorsicht Punktediebe!

An alle Teams der 4. Liga Gruppe 2. Nehmt Euch vor den Punktedieben aus dem Fricktal in acht! Sie lassen Euch das Spiel gestalten, sind praktisch nie im Ballbesitz, wirken völlig unterlegen und klauen Euch dann trotzdem den Sieg.

So erging es jedenfalls uns, den Jungs von Lietsch City. Erstmals unter Coach Cédi Pezzali angetreten und infolge von Absenzen und Undurchsichtigkeiten im Transferdschungel etwas zusammengebastelt, konnten wir in Aschdf den Fehlstart ins Abenteuer vierte Liga nicht verhindern. Der Gegner spielte cleverer – böse Zungen würden von Bauernschläue sprechen – und nutzte eine seiner wenigen Chancen zu einem zugegebenermassen sehenswert herausgespielten Treffer.

Trotzdem gibt es Positives zu bemerken. Allen voran die beiden eingewechselten Arisdörfer Nachwuchshoffnungen Remo „der Stecher“ Gürtler und Jan „die Bestie“ Müller spielten beherzt und überraschend mutig auf. Weiterhin in bestechender Form zeigt sich Rauhbein Noël Fanghänel und Alen Zulji zeigte trotz militärischen Strapazen unter der Woche grossen Einsatz auf der ungewohnten rechten Aussenbahn.

Am kommenden Donnerstag bietet sich bereits Gelegenheit zur Wiedergutmachung, wenn es um 20:00 Uhr auf dem Buschweilerhof auswärts gegen den FC Black Stars Basel geht.

Vorerst laben wir uns halt noch ein bisschen an den Erinnerungen am 5:2 (3:1) Sieg über Galaxy…

Lietsch City F.C. – FC Laufenburg-Kaisten b   0:1 (0:0)

Arisdorf Arena, 24 Zuschauer.

Tor: 61. 0:1.

Lietsch City: Gruber; T. Mangold; Koller (40. Wenger), Fanghänel; Gygax, M. Sutter, Hermann (75. J. Müller), Semrd, Zulji (66. Gürtler); Fässler, Klaus.

Bemerkungen: 35. gelbe Karte gegen Gygax („Grimasse“). LCFC ohne Walder (verletzt), Fonsegrive und Richter (beide rekonvaleszent), Bürgin, T. Müller und Honegger (Transfertheater mit Bubendorf geht in Runde 17), A. Sutter (Studentenverbindung), Gass (Ferien) und Baier (abwesend). Sintflutartige Regenfälle kurz vor dem Spiel. Immer wieder giftige Zwischenrufe vom Arisdörfer Urgestein Kurt Wälti.

 Veröffentlicht von am 20/08/2005

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)