Jun 102005
 

Ladies and Gentlemen,

wir sind stolz, Ihnen erneut einen Ruedi präsentieren zu können! Der neue Titelträger hat alles daran gesetzt Thomi den Wanderpokal abzujagen und liess der sagenumwobenen Jury durch eine extrem aggressive Eigenwerbung fast keine Wahl (Wortspiel!). Ausschlaggebend war ausserdem die Namens- Ähnlichkeit mit dem Ur- Ruedi.

9. Ruedi der Woche: Michi “Rüedel, Rütz da Fütz, Rodolfo” Rudin.

Grund: Nachdem er sich in der berühmten Diskothek (Wortspiel!) die Kante gegeben hatte und vom französischen Aussenverteidiger nach Hause geschleppt wurde, versuchte er beim Hauswart die Türe aufzubrechen. Dieser machte unseren Bierkönig darauf aufmerksam, dass es fünf Uhr früh sei und sich die gesuchte Wohnung einen Stock höher befinde. Endlich am Ziel angekommen legte der Ruediel (Wortspiel!) sich auf den Badzimmerboden, wo er mit heruntergelassenen Hosen und verdrehten Armen auch noch die Totenstarre imitierte, als die holde Beischläferin des Vizes morgens die Zähne putzen wollte. Er stand erst auf, als im sein Mitbewohner Wasser ins Gesicht träufelte: “Du pissisch mi a?! Du pissisch mi a, Alte?!”

Die anderen Ruedi- Aspiranten in Kürze:

  • Phippe Dürrenbergers Passbegehren wurde erneut zurückgesendet. Er hatte diesmal vergessen ein Foto beizulegen.
  • Für seine Anmache in der Krone wurde Flönder Walder nominiert. Mit heissen Blicken und coolen Sprüchen versuchte er den Servierwal mit dem Klaviertastengebiss (schwarz-weiss-schwarz…) zu becircen.
  • Rüedel. Jaja, der Sieger wurde noch ein zweites mal vorgeschlagen: Nur eine Woche nach besagtem Vorfall nächtigte der Bursche auf dem Wohnzimmerboden…
  • Grunz war einfach schon lange nicht mehr nominiert.
  • Sogar der Preesi machte auf sich aufmerksam: Er schmiss einen Track auf den Musikmarkt, welcher seine aktuelle Lage schildern soll: “Schiebt den Wa(h)l zurüch ins Meer”.

Und wenn sie nicht gestorben sind, so machen sie noch heute Seich. Zickezacke Hühnerkacke.

“Du pissisch mi a, Alte?! …Scheiss Im-Stoh-Pisse!… Scheiss Betis Sevilla!… Du pissisch mi a!?”

 Veröffentlicht von am 10/06/2005

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)