Sep 132016
 

Wie sagte schon der gute alte Shakespeare: “Auch solche Spiele musst du gewinnen”

Im fünften Spiel der Saison ging es für die Lietscher darum, den guten Eindruck aus dem unglücklich verlorenen Spiel gegen Oberdorf (1:2) zu bestätigen. Die Coaches Vögge und Spinnler erwarteten von Beginn an aufsässige Lietscher und wurden dabei nicht enttäuscht. Insbesondere die Offensivfraktion um Vinz Wyss (neu mit Knasti-Frisur) und Hatsch (mit gleicher Frisur wie immer) überzeugten in den ersten 45 Minuten, sodass Lietsch mit einem 2 zu 0 Vorsprung in die Pause ging. Danach flachte das Spiel merklich ab, wobei der Unparteiische mit zahllosen kuriosen Spielunterbrüchen und skurrilen Wortgefechten mit einzelnen Spielern seinen Teil dazu beitrug. In der Schlussphase konnte Lietsch drei weitere Treffer erzielen und somit einen insgesamt ungefährdeten Sieg einfahren. Als der Schiri dieses doch eher schwache Spiel um 20 Uhr abpfiff, waren wohl alle erleichtert und froh, die verbleidenden Stunden dieses lauen Sommerabends mit kurdischen Hochzeiten und anderen Spässen zu verbringen. 

In zwei Wochen geht’s dann mit einer bis dahin sicherlich gut ausgeruhten Lietscher- Squadra gegen den bis anhin ungeschlagenen Tabellenführer AC Virtus aus Liestal!

Für Lietsch hielten folgende Spieler ihre Knochen hin:
Gomez; Daif Bürgin, Kramer, Hampe; Eggel, Fankhauser, Lanzelott, Mäse; Hutsch; Beschtie, Vinz.

Tore: Hutsch, Beschtie, Lanzelott, Vinz, David S.
Einwechselspieler: Chelli, Dani, David a.k.a Martin

P.S.: Simon Fankhauser mit tollem Debut für weiss-blau!

dsc_0078

 Veröffentlicht von am 13/09/2016

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)