Mrz 232016
 

LCFC-Nordstern_20032016

Unsere neuen Coaches haben am Sonntag ihr Versprechen gehalten und eine bissige und willige LCFC-Mannschaft zum Rückrundenauftakt präsentiert.

Die grosse Lietscher Anhängerschaft hatte eine wahre Freude an der Spiellaune ihrer Elf und konnten eine offensive Spielweise ihrer Lieblingsmannschaft beobachten. Just in der grössten Druckphase der 1. Halbzeit wurde ein Befreiungsschlag des defensiv agierenden Leaders zu einer grossen Torchance, die der Nordstern-Stürmer eiskalt verwertete. “Das isch eifach nid fair..!” kommentierte der enttäuschte Kramer den gegnerischen Ofen.
Trotz einem mitreissenden Captain Vögge gelang den Mannen von Simon “Master” Spinnler und Mirco Melone, welcher souverän im Mittelfeld die Fäden zog, nichts Zählbares vor dem gegnerischen Kasten.

Jan Müllers strammer Lattenknaller und der in der 60. Spielminute eingewechselte Vinz Wyss sorgten für heisse Nordstern-Köpfe und läuteten eine endkrassgeile Schlussphase ein:
Chancen hüben wie drüben und Tacklings als gebe es keinen Morgen, liessen das Fussballerherz höher schlagen.
Als Vinz Wyss in der 88. den Pfosten und in der 90. Minute ins Kreuz traf, gabs für alle Lietscher auf dieser Welt kein Halten mehr. Ekstase pur.

Lietsch City startet also mit einem Unentschieden. Schade, da wären 3 Punkte definitiv nicht unverdient gewesen.

Danke für dieses Spiel, Jungs!
Wir freuen uns schon auf die nächsten!

Aber zuerst: Schöne Ostern allerseits.

Vinz: “Wär intressierts, öbs fair isch oder nid.. Damminomol!”

FC Nordstern vs Lietsch City F.C. 1:1 (1:0)
Tor für Lietsch: Vinz Wyss (90.)
Lietsch City F.C.: Klaus, Kramer, Gygax, Inal, Mangold, Ott, Melone, Bestie, Juma, Hatsch, Vögge, Prinz, Vinz, Eggel, Zulji und Lanz
Bemerkungen: Bobo Gygax muss nach 20 Minuten mit einem Nasencut ins Spital.
Gute Besserung, Bobo.

Und noch was: Wer Bier verspricht, muss Bier liefern. Schade, Nordstern!

 Veröffentlicht von am 23/03/2016

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)