Apr 192015
 

Die Gelter Kinder  waren besser

Foto

Kim sollte vom linken Flügel aus das ganze Spiel alleine machen. Oli und Tiffany wurden durch Sophie getrennt. Oder verbunden. Und vor Liv und Sara tobte ein wilder Strichkampf.

Taktisch war schon alles vorbereitet, als Lietsch City auf der Wolfstiege die Garderobe bezog. Aber so konnten wir nicht gewinnen. Mit einem 3-3-2. Gegen elf insbesondere in der Angriffsauslösung äusserst parate Gelterkinder. Was kommt als nächstes? Ein 2-1-1? Emina als Libera? Ottze im Goal? -> Samstag, 25. April: FC Diegten Eptingen – Lietsch City F.C., 19.30 Uhr, Hofmatt.

FC Gelterkinden – Lietsch City F.C. 2:0 (1:0)

17 Zuschauer.

Telegramm football.ch

Bemerkungen: Prinz weigert sich mehrmals per Fingerzeig auf sein Bier als Linienrichter zu amten. Schnitzelbrot mit Landesumrissen in der Clubbeiz verdient die Note 5-6.

 Veröffentlicht von am 19/04/2015

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)