Apr 092013
 

Am Sonntag sollst Du ruhen

DSC_0207Wer am meisten trainiert hatte, durfte/musste zuerst seine Position wählen. Ausser der Bestie entschieden sich alle für eine ihnen bekannte taktische Aufgabe. Lietsch liess den Ball manchmal laufen und war in  Halbzeit eins die etwas bessere Mannschaft. David Bürgin und Boris Gygax, aktiv auf den Flügeln vergaben ebenso wie die beiden Stürmer Hogge Gürtler und der Sohn von Frau Weber, die je einmal alleine aufs Münchensteiner Tor ziehen konnten. In Halbzeit zwei lief dann deutlich weniger zusammen und der Gast traf zwei Mal etwas unerwartet – aber nicht unverdient.

Bild links: Aus wärmeren Tagen.

Nächster Match: Samstag, 13.4., 18.00 Uhr, Gitterli, Liestal: AC Virtus – Lietsch City F.C.

___

Lietsch City F.C. – FC Münchenstein  1:2 (0:0)

Arschdörfer Arena, 49 Zuschauer.

Tore: 50. M’stein 0:1; 72. David Bürgin (Penalty) 1:1; 74. M’stein 1:2.

Lietsch City: Pommes Kunz; Bato Semrd (64. Pipo Wyttenbach), Jan Ott, Hasan Inal (83. Bato Semrd), Challi Klaus (53. Adi Vogel); David Bürgin, Max Wyttenbach, Jan Müller, Boris Gygax; Robin Weber, Remo Gürtler (76. Johannes Willi).

Bemerkungen: Drei Gelbe gegen Münchenstein (alle wegen Foul), zwei Gelbe gegen Lietsch (beide wegen Reklamieren, pfuipfuipfui): Pommes und Max. Lietsch setzt Nico Strebel und Thilo Mangold nicht ein.

 Veröffentlicht von am 09/04/2013

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)