Jul 112012
 

Wenn Redewendungen sich offenbaren

An jeder einigermassen passablen Journalistenschule werden sie gelehrt, in jeder SmallTalk Runde mit Niveau hört man sie hin und herflitzen: die Redewendungen.

Sie sprechen in Bildern. Und an Bilder erinnert man sich. Sie setzen sich in den Hirnwindungen fest.

Deshalb tauchen sie dann auch unerwartet wieder auf.

Hier ein klassischer Freudscher Verschreiber, respektive, ein Freudscher Nicht-Löscher:


 

 Veröffentlicht von am 11/07/2012

 Antworten

(notwendig)

(notwendig)